Checkliste für Immobilienverkäufer

Bei einem Immobilienverkauf gibt es vieles zu erledigen; jeder Schritt will gut geplant und wohlüberlegt sein.

Damit Sie nichts vergessen oder übersehen, haben wir Ihnen eine wertvolle Checkliste zusammengestellt, die Ihnen in den nächsten Monaten gute Dienste leisten wird.

Lassen Sie einen Experten den Wert Ihrer Immobilie bestimmen

Sie werden sich vielleicht wundern, warum Sie als Immobilienverkäufer diesen Schritt gehen sollten. Das hat verschiedene Gründe und wir verraten Ihnen auch, welche das sind.

Als Immobilienverkäufer haben Sie ein großes Interesse daran, Ihre Immobilie nicht zu preiswert, aber auch nicht zu teuer anzubieten. Wenn Sie nämlich zu niedrig anbieten, verschenken Sie Geld und im schlimmsten Fall werden die Interessenten sogar misstrauisch und vermuten, dass mit Ihrer Immobilie etwas nicht stimmt.

Wenn Sie dagegen deutlich mehr als den fairen Marktpreis verlangen, wird es bestimmt nicht zum Verkauf kommen. Denn selbst wenn Sie einen Käufer finden, der bereit ist, die geforderte Summe zu bezahlen, wird die Bank keine Kreditzusage erteilen. Diese prüft nämlich genau, für welche Summe die Immobilie als Sicherheit reicht und wenn das zu wenig ist, dann muss der Käufer mehr Eigenkapital einbringen. Das fällt den meisten sehr schwer.

Wenn Sie aber den Wert Ihrer Immobilie von einem Fachmann ermitteln lassen, haben Sie das nötige Wissen, um mit dem richtigen Preis an den Markt zu gehen und können Ihren Verkauf auch ein wenig steuern. Wenn Sie leicht darunter anbieten, können Sie Ihren Verkauf beschleunigen. Bieten Sie leicht darüber an, haben Sie noch ein bisschen Verhandlungsspielraum. Aber in jedem Fall sorgen Sie für großes Interesse an Ihrer Immobilie. Mit dem falschen Preis erreichen Sie nur eines: Sie verscheuchen die Interessenten!

Wieviel Zeit geben Sie sich für den Verkauf?

Da Immobilien nicht so liquide sind wie andere Wirtschaftsgüter, müssen Sie den Faktor Zeit berücksichtigen. Machen Sie sich klar, dass der Faktor Zeit einen großen und direkten Einfluss auf Ihren Kaufpreis hat. Wenn Sie zu einem Stichtag verkauft haben müssen und bis zum Tag X ist es nicht mehr lange, dann wird Ihnen kaum etwas anderes übrig bleiben, als Ihren Preis zu senken. Mit einem höheren Preis werden naturgemäß mehr Interessenten herausgefiltert, so dass Sie sich in der Regel auf eine längere Verkaufsdauer einrichten müssen. Daher ist es ratsam, diese Faktoren rechtzeitig in Ihre Kalkulation mit aufzunehmen.

Dieser Ratgeber ist hier noch nicht zu Ende. Sie können den Rest auch noch lesen, indem Sie ihn kostenlos anfordern mit untenstehendem Formular.

Möchten Sie den ganzen Ratgeber erhalten?

Dann fordern Sie ihn gratis bei uns an. Füllen Sie hierzu das Formular aus:

Wir sind Ihr Immobilienmakler in Berlin und Umgebung:
Berlin-Mitte, Berlin-Charlottenburg, Berlin-Wilmersdorf, Berlin-Tiergarten, Berlin-Wedding, Berlin-Prenzlauer Berg, Berlin-Pankow, Berlin-Kreuzberg, Berlin-Friedrichshain, Berlin-Schöneberg, Berlin-Tempelhof, Berlin-Steglitz, Berlin-Zehlendorf, Berlin-Reinickendorf, Berlin-Tegel, Berlin-Neukölln, Berli-Treptow, Berlin-Köpenick, Berlin-Lichtenberg, Potsdam, Kleinmachnow, Groß Glienicke, Falkensee, Teltow, Dresden, Leipzig Usedom, Rügen, Fischland-Darß

Protected by Copyscape Online Plagiarism Tool

WICHTIGER HINWEIS: Der Text dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen keinerlei Texte - auch nicht ausschnittsweise - für Ihre eigenen Zwecke verwenden. Diese Seite ist durch Copyscape geschützt, durch das Urheberrechtsverletzungen aufgedeckt werden können.